EditingFirewallExceptions

Firewall-Ausnahmen bearbeiten

Die Ausnahmeliste der Firewall enthält Einträge, die von Ihnen konfiguriert werden können, um verschiedene Arten von Netzwerkverkehr, ausgehend von der (den) Portnummer(n) und IP-Adresse(n) des Clients, zu sperren oder zuzulassen. Während eines Virenausbruchs wendet der WFBS-SVC Server die Ausnahmen auf die Trend Micro Richtlinien an, die zum Schutz Ihres Netzwerks automatisch verteilt werden.

Eine Ausnahme bearbeiten:

  1. Wählen Sie im Fenster "Firewall-Konfiguration" die Ausnahmen aus, die Sie bearbeiten möchten.

  2. Klicken Sie auf Bearbeiten. Das Fenster Ausnahme bearbeiten wird angezeigt.

  3. Ändern Sie den Namen der Ausnahme.

  4. Klicken Sie neben dem Feld Aktion auf eine der folgenden Optionen:

  5. Klicken Sie neben "Richtung" auf "Eingehend", "Ausgehend" oder "Beide", um den Datenverkehr auszuwählen, für den die Ausnahmen gelten sollen.

  6. Wählen Sie aus der Liste Protokoll das Netzwerkprotokoll aus:

  7. Klicken Sie zur Angabe der Client-Ports auf eine der folgenden Optionen:

  8. Wählen Sie unter Clients die IP-Adressen der Clients aus, die in diese Ausnahme einbezogen werden sollen. Wenn Sie beispielsweise Netzwerkverkehr verweigern (Eingehend und Ausgehend) wählen und die IP-Adresse für einen einzelnen Computer im Netzwerk eingeben, kann kein Client, dessen Richtlinie diese Ausnahme enthält, Daten an diese IP-Adresse senden oder Daten von dort empfangen. Klicken Sie auf eine der folgenden Optionen:

  9. Klicken Sie auf Speichern.

Siehe auch: