ExcludingFilesFoldersFromScans

Dateien und Ordner von der Virensuche ausschließen

Sie können die Suchgeschwindigkeit erhöhen und Dateien, die falschen Alarm auslösen, überspringen, indem Sie bestimmte Dateien und Ordner von der Suche ausschließen. Die in der Ausschlussliste enthaltenen Dateien und Ordner werden bei der manuellen Suche, der Echtzeitsuche und der zeitgesteuerten Suche übergangen.

Dateien und Ordner von der Suche ausschließen:

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Computer > {Gruppe} > Konfigurieren > Virenschutz/Anti-Spyware.

  2. Klicken Sie auf der Seite "Virenschutz/Anti-Spyware" auf die Erweiterungsschaltfläche neben der Ausschlussliste.

  3. Unter Ausschlussliste muss das Kontrollkästchen neben Ausschlussliste aktivieren aktiviert sein.

  4. Um alle Ordner auszuschließen, in denen Trend Micro Produkte und Komponenten enthalten sind, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verzeichnisse, in denen Trend Micro Produkte installiert sind, von der Suche ausschließen.

  5. Wenn Sie bestimmte Verzeichnisse ausschließen möchten, geben Sie unter "Geben Sie den Verzeichnispfad ein (z. B. c:\temp\AusschlVerz)" die Namen der Verzeichnisse ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  6. Um bestimmte Dateien anhand ihres Namens auszuschließen, geben Sie unter Geben Sie den Dateinamen oder den Dateinamen mit vollständiger Pfadangabe ein (z. B. AusschlDoc.hlp; C:\temp\excldir\AusschlDoc.hlp) die Dateinamen oder die Dateinamen mit vollständiger Pfadangabe ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  7. Geben Sie die auszuschließenden Dateien ausgehend von ihrer jeweiligen Erweiterung an. Um bestimmte Erweiterungen zu verwenden, wählen Sie die zu schützenden Erweiterungen aus dem Feld Dateierweiterung aus der Liste auswählen aus, und klicken Sie dann auf Hinzufügen. Um eine Erweiterung anzugeben, die nicht in der Liste enthalten ist, geben Sie diese in das Textfeld ein, und klicken Sie auf Hinzufügen.

  8. Klicken Sie auf Speichern.

Siehe auch: